Superfahrlehrer
Meine Merkliste (0)

Fahrschulen & Fahrlehrer in «5420 Ehrendingen AG» 3 Ergebnisse

searchType = zipSearch

Sabine Domaniuk – Fahrschule Sabine

(31)
Sabine Domaniuk – Fahrschule Sabine

Unterrichtet in den Sprachen: Deutsch, Englisch

Lektion Preis CHF
Auto (45 min.) 90
Auto (10er-Abo) 850
Auto (20er-Abo) 1600
Kurs Preis CHF
Nothilfekurs (inkl. Ausweis) 100
Verkehrskunde VKU ab 140

1

Autofahren lernen: Merkblatt für Kanton AG

Voraussetzungen erfüllen

1) Alter checken
Du musst 18 Jahre alt sein. Die Basistheorieprüfung kann frühestens 1 Monat vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden.
2) Gesundheit checken
Du musst körperlich und geistig gesund sein. Wenn du gesundheitliche Beschwerden hast, kläre ab, ob du den medizinischen Anforderungen entsprichst.
 

Nothelferkurs absolvieren

1) Nothelferkurs besuchen
Zuerst musst du einen Nothelferkurs besuchen. Kurse in deiner Nähe findest du hier:
http://www.samariter-aargau.ch/kurse/intro/default.asp?userlang=DE
2) Nothelferausweis erhalten
Nach dem Kurs erhältst du einen Nothelferausweis. Diesen brauchst du für das Gesuch zum Lernfahrausweis. ACHTUNG: Der Nothelferausweis darf nicht älter als 6 Jahre alt sein, um das Gesuch für den Lernfahrausweis einreichen zu können.
3) Nothilfe griffbereit
Mit der App 'Nothilfe' des Schweizerischen Sanitätskorps hast du alle Checklisten und Vorgehen für den Notfall immer auf dem Handy griffbereit. Die App ist kostenlos.
https://itunes.apple.com/ch/app/id960722020
 

Lernfahrausweisgesuch stellen

1) Gesuchsformular für Lernfahrausweis ausfüllen
Lade das folgende Formular runter und fülle es aus. Vergiss nicht, dass das Gesuchsformular zwei Mal unterschrieben werden muss (im blauen Feld für den Ausweis und unten rechts zur Bestätigung der gemachten Angaben). Das Formular heisst: Gesuch um Erteilung eines Lernfahr- bzw. Führerausweises (das Formular kann nur auf einem PC geöffnet werden).
https://www.ag.ch/forms/getForm?form=a8dab30bef6e403427c26b740b84a846&mode=prod
2) Sehtest machen
3) Unterlagen bereitlegen
Die folgenden Unterlagen musst du mitnehmen, wenn du das Gesuchformular abgibst:
• Ein farbiges Passfoto gemäss den „Kriterien für die Annahme von Fotos für Pässe und Identitätskarten“. Kein PC-Foto, da die Auflösung zu niedrig ist.
• Den Sehtest
• Den Original-Nothelferausweis
• Einen Ausweis mit Foto (ID, Pass oder Ausländerausweis), Schriftenempfangschein, Niederlassungsausweis oder
Wohnsitzbestätigung
• CHF 20.- in bar, wenn du die Gebühr direkt begleichen willst. Die Zahlung per Rechnung ist auch möglich.
http://www.schweizerpass.admin.ch/dam/data/pass/ausweise/fotomustertafel.pdf
4) Gesuchsformular für Lernfahrausweis abgeben
Bringe das vollständig ausgefüllte Formular zusammen mit den geforderten Unterlagen persönlich zur: Einwohnerkontrolle oder Strassenverkehrsamt
5) Auf Zulassung zur Theorieprüfung warten
Dein Gesuch mit den Originalunterlagen wird geprüft und nach einigen Tagen erhältst du das Anmeldeformular für die Basistheorieprüfung per Post.
6) Gebühr bezahlen
Nach der Bearbeitung deines Gesuches werden dir eventuell Gebühren in Rechnung gestellt: CHF 20.- für die Ausstellung des Niederlassungsausweises, sofern du diese nicht schon direkt bar am Schalter bezahlt hast. Zudem kommen CHF 30.- für die Bearbeitung des Gesuches und für die Theorieprüfung hinzu.
 

Theorieprüfung vorbereiten

1) Grundlagen lernen
Die Theorie für das Autofahren kannst du mit Büchern, CD-Roms oder mit Apps lernen. EMPFEHLUNG: 'Autotheorie in 7 Minuten' als App. Die App enthält die ganze prüfungsrelevante Theorie, ganz einfach erklärt für nur CHF 7.- 
https://itunes.apple.com/ch/app/id742018969
2) Prüfungsfragen lernen
Alle offiziellen Prüfungsfragen der asa kannst du mit CD-Roms, auf dem Internet oder mit Apps von offiziellen Lizenznehmern lernen. Achtung: Die ASA hat nur 80% aller Prüfungsfragen veröffentlicht. Kein Produkt kann dir mehr als 80% aller möglichen Prüfungsfragen anbieten. EMPFEHLUNG:'iTheorie Premium' als App. Die mehrfach preisgekrönte App enthält alle offiziellen Prüfungsfragen der asa und bietet hervorragende Prüfungssimulationen und Auswertungen. Die App kostet CHF 19.-
https://itunes.apple.com/ch/app/id499346672
 

Theorieprüfung anmelden

1) Zur Theorieprüfung anmelden
So gehst du vor: Du kannst Deine theoretische Führerprüfung direkt über Internet terminieren. Beachte bitte, dass eine Terminierung am Schalter, über Telefon oder mittels einer schriftlichen Anmeldung beim Strassenverkehrsamt nicht verarbeitet werden kann. Das entsprechende Aufgebot erhältst Du via E-Mail. Melde dich per Internet rechtzeitig ab, wenn Du nicht an den Termin gehen kannst. Bei zu spätem Abmelden ist die volle Prüfungsgebühr zu entrichten.
https://www.viacar.ch/dispo/Login/LoginFuPruefung.aspx?Kanton=AG
 

Theorieprüfung machen

1) Unterlagen bereitlegen
2) An Theorieprüfung gehen
Auf deiner Terminbestätigung sind die Adresse des Prüfungsortes und die mitzunehmenden Unterlagen angegeben. Wenn du keine Terminbestätigung hast, dann erkundige dich auf der folgenden Website. https://www.ag.ch/de/dvi/strassenverkehr/fuehrerpruefung/_pruefungsorte/pruefungsorte.jsp
3) Prüfung bestehen
Die Prüfung dauert 45 Minuten und wird auf dem Computer absolviert. Die Prüfung bestehst du, wenn du mindestens 135 der 150 Punkte erreichst.
4) Auf Lernfahrausweis warten
Die zuständige Behörde sendet dir innerhalb von 10 Tagen nach Bestehen der Prüfung den Lernfahrausweis per Post nach Hause. Achtung: Der Lernfahrausweis ist nur 24 Monate gültig.
5) Gebühr bezahlen
Nach bestandener Theorieprüfung werden dir eventuell Gebühren in Rechnung gestellt: CHF 50.- für den Lernfahrausweis.
 

Fahrlehrer suchen

1) Fahrlehrer suchen
Die besten Fahrlehrer in Deiner Umgebung findest du In der App 'iTheorie Premium'. Die besten Fahrlehrer der Schweiz findest du unter www.superfahrlehrer.ch
https://www.superfahrlehrer.ch/de/fahrschulen-fahrlehrer/AG
 

Verkehrskundeunterricht absolvieren

1) Verkehrskundeunterricht besuchen
Vor der praktischen Führerprüfung musst du einen 8-stündigen Verkehrskundekurs (VKU) bei einem Fahrlehrer besuchen. Dafür ist ein Lernfahrausweis nötig. Aus praktischen Gründen raten wir dir, diesen Kurs gerade bei deinem zukünftigen Fahrlehrer zu absolvieren. Die Absolvierung des VKUs bestätigt Dir der Fahrlehrer. Achtung: Die Absolvierung des Kurses darf bei der Anmeldung zur praktischen Fahrprüfung nicht länger als 2 Jahre zurückliegen.
2) Verkehrskundeunterricht bestätigen lassen (Nachweis)
Der Fahrlehrer stellt den Nachweis aus und leitet diesen direkt an das StVA weiter.
 

Fahren lernen

1) Fahren lernen beim Fahrlehrer
Die praktische Ausbildung führst du zusammen mit einem Fahrlehrer oder mit einer dazu befugten Begleitperson durch. Am besten profitierst du, wenn du einige Stunden bei einem Fahrlehrer nimmst und nebenbei mit jemandem aus deinem Umfeld übst.
2) Fahren lernen mit berechtigter Begleitperson
Mit dem Lernfahrausweis kannst du auch mit einer Begleitperson üben, die nicht Fahrlehrer ist. Die Begleitperson muss aber das 23. Altersjahr vollendet haben und seit mindestens 3 Jahren den entsprechenden Führerausweis - und diesen nicht auf Probe - besitzen. Zudem muss die Begleitperson während der Fahrt die Handbremse leicht erreichen können. Achtung L: Bei Lernfahrten ist hinten am Fahrzeug ein blaues Schild mit weissem „L“ gut sichtbar anzubringen. Das Mitführen von weiteren Personen ist nicht verboten.
3) Manöver lernen
Alle Fahrmanöver werden dir in der App 'Autopraxis' nochmals Schritt für Schritt mit Animationen erklärt. Die App kostet CHF 3.-
https://itunes.apple.com/ch/app/id793896156
 

Fahrprüfung anmelden

1) Zur Fahrprüfung anmelden
So kannst du dich zur Prüfung anmelden: Du kannst die praktische Führerprüfung direkt über Internet terminieren. Beachte bitte, dass eine Terminierung am Schalter, über Telefon oder mittels einer schriftlichen Anmeldung beim Strassenverkehrsamt nicht verarbeitet werden kann. Das entsprechende Aufgebot erhältst Du via E-Mail. Absagen: Wenn Du nicht an den Prüfungstermin gehen kannst, dann melde dich rechtzeitig per Internet ab (spätestens 5 Arbeitstage vor Prüfungstermin).
https://www.viacar.ch/dispo/Login/LoginFuPruefung.aspx?Kanton=AG
2) Auf Einladung warten
Nach wenigen Tagen erhältst du: das Prüfungsaufgebot zur praktischen Führerprüfung.
 

Führerprüfung machen

1) Unterlagen bereitlegen
Für die Prüfung musst du die folgenden Unterlagen mitnehmen:
• Das Prüfungsaufgebot zur praktischen Führerprüfung
• Den Ausweis mit Foto (ID, Pass oder Ausländerausweis)
• Den gültigen Lernfahrausweis
• Den Fahrzeugausweis für das Prüfungsfahrzeug
2) An praktische Prüfung gehen
3) Prüfung bestehen
Die Prüfung dauert 60 Minuten und wird üblicherweise mit dem Fahrzeug des Fahrlehrers absolviert. Du bekommst in deinen Lernfahrausweis einen offiziellen Stempel des StVA und hast somit deine Führerprüfung bestanden. Du kannst den Platz direkt mit einem Fahrzeug der Kat. B verlassen.
4) Auf Führerausweis warten
Neulenker bekommen einen Führerausweis auf Probe und müssen innerhalb der Probezeit, d.h. innerhalb von 3 Jahren, eine Weiterbildung von 2 Tagen à je 8 Stunden absolvieren.
5) Gebühr bezahlen
Es werden dir nach der Prüfung eventuell Gebühren in Rechnung gestellt: CHF 125.- für die Prüfung und CHF 35.- für den Führerschein auf Probe (zusammen fakturiert).

Finde mit unserem Fahrlehrervergleich die besten Fahrschulen und Fahrlehrer im Kanton Aargau AG

Die Suche nach dem richtigen Fahrlehrer ist nicht immer einfach. Wer passt zu meinen Bedürfnissen? Wer bereitet mich am besten auf die Prüfung vor? Mit dem richtigen Fahrlehrer macht man schnelle Fortschritte, fühlt sich stets sicher und natürlich soll das Lernen auch Spass machen. Finde mit unserem Fahrlehrervergleich die besten Fahrschulen und Fahrlehrer im Kanton Aargau AG. Entdecke, wer im Kanton Aargau AG in den Kategorien Auto, Motorrad, Lastwagen, Taxi und Boot unterrichtet. Auch für die Suche nach Verkehrskunde (VKU), Nothelferkursen und WAB bietet dir Superfahrlehrer nützliche Informationen. Die Bewertungen anderer Fahrschülerinnen und Fahrschüler helfen dir bei deiner Auswahl. Anhand der Auszeichnungen kannst du erkennen, welche Fahrlehrer im Kanton Aargau AG besonders gut bewertet werden. Als Besitzer des Buchs Autofahren lernen erhältst du bei vielen Fahrschulen einen Gutschein für die erste Fahrstunde im Wert von CHF 50. Fahrschulen im Kanton Aargau AG, die mit einem grünen G gekennzeichnet sind, nehmen diese Gutscheine gerne an.